Ein unklarer Schwächezustand

Home
Nach oben

06.01.2016

Originalstimme 

 (3:38 - 25:10)

Eine junge Frau klagt seit 4 Wochen über ein starkes Schlafbedürfnis, erst am Nachmittag geht diese Müdigkeit zurück. Sie fragt, wie kann ich diese Müdigkeit überwinden?  Ich informiere Maheshji, dass es hier seit kurzem sehr kalt ist, bis 8° minus.

Maheshji sagt: Durch so eine plötzliche Kälte kann das gesamte System durcheinander kommen. Manchmal werden die Gefühle durch Kälte gestört. Auch andere emotionale Gründe können einen solchen Stimmungswechsel herbeiführen, zum Beispiel kann ein Traum so etwas auslösen. Und der Betreffende vergisst den Traum dann wieder. Er erinnert sich nachher nicht mehr, aber die Schwäche bleibt. Man sollte darüber nachdenken, warum das so ist. Frauen sind sehr viel gefühlsstärker als Männer. (Die Gefühle einer Frau sind achtmal stärker als die des Mannes.) Auch wenn die Ursache für diese Irritation unbekannt ist, sie hat eine Ursache. In so einem Fall muss man einen starken Willen mobilisieren und sich sagen: „Ich bin o.k.“ Mein Körper reagiert so, aber meine Seele ist davon unberührt.

Die Seele ist perfekt. Ich bin nicht Körper, dies ist ein Problem des Körpers.

Das ist ein gefühlsmäßiges Hindernis (dash) zwischen Gehirn und Herz. Sag dir immer wieder: „Ich befehle meinen Körper, dass der Meister ok ist.“ 

Maheshji sagt: Der Meister ist die Seele. Du bist Seele, du bist nicht Körper.

Du solltest solche Sachen essen, dass der Körper sich erholen kann, d.h. kräftiges Essen (powerful diet). 

Maheshji sagt:  Ein Traum, den sie nicht erinnert, ist die Ursache hierfür, und er gibt ihr die folgende Verordnung:

1.     Du solltest dir reichlich Kalzium zuführen. (2 Esslöffel Sesamsamen täglich)

2.     und Glukose (Traubenzucker).

3.     2 – 4 Walnüsse täglich.

4.     Und große Rosinen (12 –15) oder auch kleine Rosinen ca. 30 Stück täglich.

5.     und Cashewnüsse.

6.     Und 5 Mandeln täglich, die Mandeln über Nacht ins Wasser legen morgens die Schale entfernen.

Dann aus all diesen Nüssen eine Paste machen. Alles in Milch tun, das kurz aufkochen und trinken. Das gibt deinem ganzen System Kraft.

 

Maheshji stellt jetzt eine Frage nach der Regel, sie ist normal, aber stark. Maheshji sagt, das kann auch die Ursache für die Schwäche sein. Der Zyklus ist ein äußerst wichtiger Teil der Frau. Der emotionale Bereich ist mit dem Zyklus verbunden.

Maheshji fragt, ob sie zu einer anderen Zeit auch so einen gefühlsmäßigen Niedergang beobachtet hat? Sie verneint das, sie ist lediglich schwach. Maheshji sagt, Schwäche führt auch manchmal zu einer solchen Auswirkung.                 

Maheshji sagt, wenn sie diese Anweisungen beachtet, muss das eine Wirkung haben.

Maheshji gibt ihr eine weitere Verordnung für die Blutbildung:

1.     Rote Beete (= Tschukander) 

2.     Tomaten

3.     Karotten.

Diese 3 Sachen mit dem Mixer mischen, aufkochen und trinken. Wenn du das 2 - 3 Tage nimmst, gleichst du damit einen Blutverlust aus.

Maheshji erklärt den Hintergrund des Geschehens im Ovar: Es werden ständig neue Eier (Ovarien) gebildet und die werden zu Blut umgewandelt. Und das Blut kommt zur Zeit der Regel heraus, das ist der normale Zyklus. Wenn das Ei nicht befruchtet wird, wird daraus Blut und dieses Blut wird ausgeschieden. Das Ei wartet darauf befruchtet zu werden, so ist der geistige Zyklus. Und das alles ist sehr stark gefühlsmäßig durchtränkt, denn das Ei wurde nicht befruchtet; es geht so ab. Es wurde aber zu diesem Zweck gebildet.

Maheshji kommt auf die Menopause zu sprechen und sagt: Wie viele Sachen verändern sich damit. Das ist eine vollkommen emotionale Phase. Manchmal sind Frauen zu der Zeit in einer sehr schlechten Verfassung, es kommt zu Depression und nicht selten zu tiefer Depression.

Dagegen hilft nur ein Mittel, das ist Meti (Bockshornklee). Wenn man zu der Zeit vermehrt Meti nimmt, kann man allein damit die Depression überwinden.

Maheshji sagt, alle Frauen sollten Meti zu sich nehmen. Das sind kleine gelbe Körnchen, das gibt es auch als Gemüse. Meti ins Wasser legen, sprießen lassen und essen. Das ist für alle Frauen sehr gut.

Maheshji sagt: Ich denke die Ursache dieser plötzlichen Schwäche ist durch einen Traum verursacht, den du nicht erinnerst. Aber ich bin der Meinung, dass du o.k. bist. Maheshji empfiehlt ihr, dass sie sich schöne Gesänge (nice songs) anhören soll, die ihr gefallen. Musik ist bei solchen Stimmungen das Beste. Du kannst auch etwas anderes machen, was dir gefällt. Etwas zu essen oder irgendetwas Schönes. Ich denke am besten ist Musik, wenn du Musik magst.

Aber bleib nicht in dieser desorientierten Stimmung verhaftet, sie wirkt sich auf das ganze Körpersystem aus. Denn das ganze System wird davon befallen.

Es ist also besser, du ernährst dich richtig (good diet), Musik, und auch wenn sich Frauen streiten, kannst du dich einmischen. Streiten ist gut für dich. Maheshji lacht aus vollem Herzen. Er sagt, das war ein Scherz, kämpfen brauchst du nicht.