Ein neues Atelier

Home
Nach oben

17.09.2012

Originalstimme (1:29 - 7:08)

Ich berichte Maheshji, dass Angela durch den Brand in unserem Hause ein neues Atelier bekommen hat.

Maheshji sagt:

Sieh, wie manchmal eine so gefährliche Situation das Schicksal verändert. Und wie der Meister segnet, und wie sich durch eine Katastrophe eine so schöne Möglichkeit auftut. Deswegen ist in der indischen Philosophie angegeben:

Wenn Feuer kommt, dann ist dahinter auch ein unbekannter unvorhergesehener Segen verborgen. Die Heiligen haben das angegeben. Und im Yoga gibt es das Niyama Samtosa (Zufriedenheit).

Normalerweise wird derjenige durch ein solches Ereignis sehr beunruhigt. Auf diese Weise sollte man diese Ereignisse sehen.

Ich sage Maheshji, dass dieses Wissen in unserer Kultur nicht vorhanden ist. Wir haben nicht dieses Wissen und nicht dieses Verständnis.

Maheshji sagt:

Dies ist eine ganz bekannte Tatsache, die ich bereits seit meiner Kindheit kenne. Maheshji sagt, ich habe das in keinem Buch gelesen.

Ich gebe dir ein weiteres Beispiel:

Einer meiner Studenten im IIT, er hatte eine große Chemiefabrik, eine sehr große Fabrik. Die gesamte Fabrik war niedergebrannt. Er kam zu mir, weil ich ihn vorher beraten und gesegnet hatte und er hatte Erfolg. Also er kam zu mir und sagte, ich werde den gesamten Besitz verkaufen. Er lebt in Kanpur.

Dann habe ich zu ihm gesagt: Bitte verkaufe nicht. Verliere dein Vertrauen durch dieses Ereignis nicht. Komm genau in einem Jahr wieder zu mir.

Und innerhalb eines Jahres hatte er alles wieder aufgebaut. Er lebt dort immer noch. Ich kam zur Hochzeit seines Sohnes. Er hat alles bekommen.

Ich sage: Oh das ist ein großer Segen. Das ist normalerweise unmöglich.

Maheshji sagt: In einer Chemiefabrik sind so viele Chemikalien, das gibt ein fürchterliches Feuer. Aber es geht ihm gut, er hat keine Geldprobleme.

Und sieh dir dein Haus an, alles ist wieder neu aufgebaut.

Ich sage, alles ist neu und das Dachgeschoss hat einen wunderbaren Raum mit Tageslicht.

Maheshji sagt: Aber zu dem Zeitpunkt hast du ein solches Ergebnis nicht für möglich gehalten.

Ich sage, ich war zu dem Zeitpunkt in Sachsen und wollte nicht zurückkommen.

Maheshji sagt: In der Zwischenzeit habe ich dich beraten, also warst du nicht so tief enttäuscht, und jetzt hast du das Ergebnis vor Augen.