Ein Horrorfilm

Home
Nach oben

Die Auswirkung eines Horrorfilms.

14.02.2011

Originalstimme (29:15 - 31:25)

Ein Mädchen hatte fast jeden Tag zu einer festen Zeit massive Angstsymptome.

Maheshji fragte ihre Mutter, hast du in der Schwangerschaft einen Horrorfilm angesehen?

Dann erzählte sie, dass sie den schlimmsten Horrorfilm, der auf dem Markt ist, in der Schwangerschaft gesehen hat.

Maheshji sagt, das ist die Auswirkung dieses Films. Die Mutter hat den Film gesehen und das Kind leidet. Die Kinder sind in der Embryonalzeit extrem aufnahmefähig.

Die Leute verstehen das nicht. Die alten Menschen in Indien wissen alle diese Dinge, aber die gegenwärtige Generation begreift nicht, dass all diese Dinge sehr gefährlich für sie sind.

Ich sage, das ist hier genauso.

Maheshji sagt: Und das Kind leide sein ganzes Leben lang, aber die Inder wissen, wie man diese Störung behandeln muss.