Die Chakren drehen sich nicht

Home
Nach oben

20.05.2012

Originalstimme (31:22 - 51:15)

Es wird gefragt, ob die Chakren sich drehen?

Maheshji sagt: Die Chakren drehen sich nicht; wenn Energie ein Chakra passiert, dann ist in jedem Chakra ein anderer Klang. Maheshji sagt wörtlich: In jedem Chakra ist der Klang eines anderen Buchstabens aus dem Alphabet; wenn Energie durch das Chakra fließt, dann wird in jedem Chakra eine andere Energie erzeugt.

Das gesamte Universum besteht aus Klang und Energie.

Das ist genauso, als wenn ein Ventilator warmen Wind erzeugt (eine Heizung) oder wenn er kalten Wind erzeugt (wie bei der Klimaanlage). Der Körper bleibt der gleiche, aber die Energie die vom Chakra ausgeht, wechselt, und diese Energie stimuliert ganz unterschiedliche Gefühle. So geht zum Beispiel vom Muladhara Chakra primitive Energie aus, so wie die Tiere sie haben; unterschiedliche Klänge haben unterschiedliche Wirkung. Maheshji wiederholt noch einmal:

Die Chakren drehen sich nicht; Energie geht durch sie hindurch.

Normalerweise ist die Kundalini Energie nicht vorherrschend, aber die höheren Chakras geben etwas Kundalini Energie ab.

Üblicherweise ist die Energie bei den Menschen in den unteren Chakren, Muladhara Chakra, Svadisthana Chakra und Manipura Chakra.

Aber durch spirituelle Übungen steigt die Energie in die höheren Chakren auf, in das Anahatha Chakra, in das Vishuda Chakra, in das Ayna Chakra und in das Sahasrara Chakra.      

Zu solch höherer Energie, kannst du auch „Höheres Wissen“ sagen.

Maheshji sagt, hört zu: Das Anahatha Chakra liegt in der Brust. Warum?

Dort ist die reine Liebe beheimatet, das Gefühl der Liebe sitzt dort.

1.     Gott lebt dort und du lebst dort.

2.     Von dort aus erhält der ganze Körper Nahrung, und er wird von dort auch gesund erhalten.                                                                                

3.     Wenn ein Kind gestillt wird, erhält es über das Anahatha Chakra die gesamte Liebe der Mutter.

Maheshji sagt:

Die Ärzte kennen die Anatomie des Körpers, aber die Geheimnisse des Körpers kennen sie nicht. Dies ist eine sehr schöne Frage und ich versuche ein bisschen davon zu erklären. Ich gehe in die Tiefe und beziehe mich auch auf die physikalische Struktur des Organismus. Auf diese Weise habe ich die Physiognomie deines Körpers und die Verbindung zur Spiritualität erklärt.

Die Energie kommt ins Anahatha Chakra, Sekunde um Sekunde erhältst du dort frische Energie. Gott ist dort im Anahatha Chakra und du suchst nach Ihm in Tempeln und anderen Gebäuden.

Also die Chakren bewegen sich nicht, die Energie geht durch die Chakren.

Man nennt diese Energie Kundalini Energie.

Maheshji fragt: Warum hat das Herz dort seinen Sitz?

Wir antworten, das Herz ist das Zentrum der Liebe.

Maheshji bestätigt das mit ja.

Warum schenkst du deiner Freundin rote Rosen? Das ist die Farbe der Liebe, ebenso ist es die Farbe des Krieges und der Grausamkeit. Und wenn die Energie im Herz-Chakra sehr stark wird, dann werden die Gefühle sehr brutal.

Wenn die Kundalini-Energie aber im Herzen konzentriert ist, dann ist die Wirkung anders.

Ich gebe euch ein Beispiel von Napoleon: Er war solch ein Krieger, er hat auf dem Rücken des Pferdes auf dem Schlachtfeld Liebesbriefe geschrieben. Da sind beide Funktionen des Anahatha Chakras aktiv (Liebe und Grausamkeit). Maheshji sagt, das ist die Wahrheit, das ist abnormal. Diese Tatsache ist historisch bekannt, aber niemand weiß, warum er das konnte.

Maheshji sagt: Weil beide Funktionen im Anahatha Chakra aktiv waren; auf diese Weise konnte er Krieg und Liebe zur gleichen Zeit ausführen. Seine Liebesbriefe sind in der französischen Literatur dokumentiert. Maheshji sagt, niemand hat das bisher gesagt; ich habe den Hintergrund für diese Fähigkeit zum ersten Mal eröffnet.

Diese Fähigkeit kommt auch bei einer Geschichte aus seiner Kindheit zum Tragen. Als er Kind war, hat er sich bei einer Frau, die Früchte verkaufte, jeden Tag eine Frucht geholt, aber er konnte sie nicht bezahlen. Er hat ihr gesagt: Wenn ich der König von Frankreich bin, werde ich bezahlen. Und als der König war, ging er zu ihr und hat bezahlt. Die Ursache dafür ist dieses Chakra, er hatte so viel Mitgefühl: Das kommt vom Herz-Chakra, das kommt vom Herz-Chakra, das kommt vom Herz-Chakra (Maheshji wiederholt das dreimal).

Maheshji sagt: Versuche zu verstehen, welch wunderbaren Körper wir von Mother Goddess bekommen haben.

Maheshji fragt: Warum bekommen Frauen Kinder? Weil Frauen enorm viel Liebe haben. Ihre Liebe ist ungeheuer, nichts ist dem vergleichbar. Sie verfügen auch über ein enormes sexuelles Potenzial wegen ihrem Herz-Chakra. Die Menschen sollten versuchen diese Geheimnisse der körperlichen Struktur verstehen.                                  

Diese Grausamkeiten, dieses Kämpfen, diese falsche Vorstellung von der Dualität, all das sollte beendet werden; all diese falschen Vorstellungen müssen zerstreut werden, sie müssen zerstört werden.

In Wirklichkeit sollte nur Liebe in diesem Universum herrschen, Liebe, nur Liebe, dieses Chakra ist der Grund dafür.                                                                 

Durch diese Übungen der Liebe und durch Meditation kann die Welt völlig verwandelt werden.

Warum haben alle Heiligen der Liebe die höchste Wichtigkeit beigemessen? Sie gehen den Weg der Liebe und nicht den Weg über Hass und Kampf. Das einzige Land auf dem ganzen Globus, was niemals ein anderes Land eingegriffen hat, ist Indien. Indien hat den Slogan herausgegeben:  

„Das ganze Universum ist eine Familie.“

Die Inder sind keine Feiglinge, aber diese Wahrheit führt dazu, dass sie niemals ein anderes Land angreifen haben. Sie leben nach der Ansicht, alle Lebewesen bilden eine Familie.

Indien ist das Land wo Pflanzen, Tiere, Sterne, Mond und Sonne verehrt werden.