Die Auswirkung schlechter Energie

Home
Nach oben

05.10.2011

Originalstimme (4:23 - 8:41)  Datei 1

Maheshji spricht darüber, wie schlechte Energie erzeugt wird.

Maheshji sagt:

Um das Jahr 2030 wird der größte Sonnen-Tsunami, den man sich vorstellen kann, erwartet. Durch den Tsunami wird die gesamte Stromerzeugung außer Kraft gesetzt. Und keiner kann sich vorstellen zu wie vielen Tsunami-Wellen es kommen wird. Es kommt zu einer unvorstellbaren Hitze.

Maheshji sagt: Ich kann die Frage beantworten, wie es dazu kommt.

  1. Diese Klangverunreinigung:
  2. diese extreme Industrialisierung,
  3. diese extremen Experimente mit Kanonen und Bomben,
  4. die Atomexplosionen,
  5. die Atomreaktoren, all das erzeugt Klang.

Klang sammelt Energie ein. Diese Energie wird aus der Atmosphäre abgezogen.

Maheshji sagt: Ich habe in meinen Lektionen immer wieder daraufhingewiesen, dass das gesamte Universum eine Einheit ist, und dass nichts abgetrennt ist. Und dieser Effekt kehrt sich entsprechend diesem Mechanismus ins Gegenteil um.

Maheshji sagt wörtlich: „Vice versa.“ So entsteht eine dem entgegengerichtete Auswirkung auf das Universum.

So als wenn du ärgerlich wirst, dann wirfst du irgendetwas von dir. Genauso entsteht eine Auswirkung auf dieses immense Universum.

Warum wirfst du etwas weg, wenn du ärgerlich wirst?

Weil die Energie in dir zu viel wird, es kommt zu einem emotionalen Ausbruch.

Aus diesem Grund gab es in alten Zeiten Musiker, die für den Frieden spielten (peace players). Durch diese peace players wurde die erregte Atmosphäre wieder gereinigt und kontrolliert.

(Maheshji setzt die Lektion später fort.)