Der Wasserzyklus

Home
Nach oben

Der Wasserzyklus als ein Bild für den Lebenszyklus

21.03.2012

Originalstimme (31:55 - 36:44 )

Maheshji berichtet über eine große indische Schauspielerin, der er in seiner Jugend mit Begeiterung zugehört hat. Er sagt, dass sie einmal 3 Stunden benötigt hat, um wieder normal zu werden, so stark war ihre Ekstase.

Das Leben ist wie eine Bühne, die Wahrheit liegt jenseits davon.

Maheshji sagt:

Also, auf die gleiche Weise, um das Stück angenehm, großartig, schön, wirklich zu machen, wurde dieser „Virus“ in dein Hirn gebracht. Wenn du aber die Wahrheit kennst, wirst du nicht dieser Qual begegnen und du wirst näher an deinem unsterblichen Status der Seele sein und du wirst in der Lage sein, dich dem Ziel zu nähern:

„Erlaube, Gott, ich habe diese Rolle zu Ende gebracht, ich möchte nicht (eine neue Figur) werden.“

Dies ist so, wie das Meer die Wolken gibt. Wolken sind Wasser. Und Wasser – nimm einmal an, jeder einzelne Tropfen ist ein Leben. Dieses Leben geht also weiter –auf dieser Basis – Regen, dieser Regen, (dieses) Wasser geht wieder zum Meer: ein Zyklus. Dies ist der Zyklus der Seele.

Höre zu, ich erkläre eine sehr schöne Wahrheit:

So, wie der Wasserzyklus das Wasser absolut sauber macht, so wird auf die gleiche Weise dieser Jivaatman, wenn er wieder diesen Zyklus beendet hat und sich Ihm nähert, rein.

Dann wird diese Seele als ein Heiliger, als eine Inkarnation wiederkommen, für seine eigenen Brüder und Schwestern, die sich ihrer wirklichen Existenz nicht bewusst sind, um ihnen den richtigen Weg zu zeigen.