Counch Therapie

Home
Nach oben

26.02.2014

Originalstimme 

(1:05:53 - 1:13:03) Datei A

Wir fragen Maheshji nach der Wirkung der Muschel, nach der Counch Therapie = Shank Therapie.

Maheshji sagt:

Sieh, wenn du die Muschel bläst, dann erzeugt sie einen Klang. Welchen Klang erzeugt die Muschel dann?

Wir sagen: OM, die Muschel (die Counch) erzeugt den Klang OM.

Maheshji sagt: Das ist der reine Klang von OM, und dieser Klang dringt durch die Ohren und in dein Inneres ein. Dieser reine Klang dringt in dein inneres System ein. Dieser Klang, diese Energie wird deinem gesamten System zur Verfügung gestellt. Der Klang sind Neutronen und Protonen.

Guter Klang gibt dir gute Energie, schlechter Klang gibt dir schlechte Energie.

Schlechter Klang ist tamasisch. Rockmusik ist schlechte Energie, und der Klang der Muschel ist reine sattvische Energie. Genau die gleiche Energie und genau die gleichen Elektronen, wie ich gesagt habe, werden produziert. (Entsprechend dem Klang wird die entsprechende Qualität des Klanges produziert.)

Und wenn man spirituelle Übungen (Sadhana) macht oder wenn man betet oder wenn man spirituelle Literatur liest, dann bewegt sich diese Energie auch im Raum. Dann ist diese Energie auch in der Atmosphäre, dann ist diese Energie auch in dem Gebetsraum.

Wenn ich die Muschel blase, kommen starke Elektronen heraus und sie mischt sich mit deiner Energie. Die Energie der Muschel ist rein, spirituell, die Energie ist erleuchtet. Entsprechend dem Klang wird die entsprechende Energie mobilisiert, also sattvischer Klang erzeugt sattvische Energie.                

Und wenn du spirituelle Übungen machst, wenn du betest oder wenn du spirituelle Literatur liest. Die Energie hält sich auch in der Atmosphäre, sie ist auch im Meditationsraum vorhanden.                                             

Wenn du die Muschel bläst, mischen sich starke Elektronen mit der vorhandenen Energie. Du bekommst also spirituelle Energie durch die Übung und außerdem durch die Muschel. Diese Schwingungen, die du beim Gebet erzeugt hast und die Schwingungen der Muschel sind im Raum. Diese starke Energie wird von deinem Körper aufgenommen und es fließen Tränen.

Die Muschel wird erst geblasen, wenn das Gebet fertig ist.

Was geschieht dabei? Damit kommt der gesamte Prozess erst zu seinem Höhepunkt.

Außerdem sollte man einen feinen Duft benutzen, Sandelholzduft oder Jasminduft. Deswegen trugen früher alle älteren Leute in Indien einen kleinen Wattebausch in der Ohrmuschel, der mit Sandelholzöl getränkt war. Der Duft geht von dort in den Körper. Diese Hilfsmittel erleichtern die Übung, er wird durch die Blutzirkulation aufgenommen und verstärkt die Wirkung.