Über Meditation

Home
Nach oben
Eine feine Aura
Wie erreiche ich Meditation
Üben und nicht üben
Meditiere ich
Wirkliche Meditation
Meditation und Müdigkeit
Müdigkeit nach Meditation
Genieße meine Gegenwart
Meditation und Medizin

26. 05. 2002

Mahesh spricht über Meditation

In der Meditation genießen die Menschen ihren eigenen inneren Frieden

Wenn du den Ozean betrachtest spielen sich an der Oberfläche die größten Stürme ab und unten in der Tiefe ist alles wunderbar ruhig. Wie friedvoll ist das Wasser in der Tiefe. 

So ist es auch mit den Gedanken. Die Gedanken an der Oberfläche sind sehr turbulent und in der Tiefe wird es immer ruhiger. Gedanken sind überall, an der Oberfläche und in der Tiefe. 

In der Meditation gehst du tiefer, tiefer und immer tiefer. 

Du befindest dich in deinem eigenen Frieden. 

Du bist nicht in dem Frieden irgendeines anderen, sondern in deinem eigenen Frieden.

Deswegen ist die Meditation so außerordentlich wichtig. 

Gib das in die Website, das ist sehr wichtig. 

Was bekommst du in der Meditation und wie erreichst du das? 

Wir müssen das illustrieren. Wenn jemand eine Frage hat, diese ganzen Erklärungen betreffend, ist er sehr willkommen. Leute, die Turbulenzen durchleben, haben eine Menge Fragen. Ich werde sie überzeugen. 

Mahesh sagt, Duft ist ein feinstoffliches Element der Erde. Wenn sich dieses feinstoffliche Element im Innern in der Nähe der Seele befindet, dann entsteht ein ganz feiner angenehmer Duft. Du nimmst den Frieden und den angenehmen Duft wahr. 

Das ist vergleichbar mit der Oberfläche und der Tiefe der Erde. Wie wunderbar die Elemente arbeiten. 

Die Menschen haben den geistigen Frieden verloren, sie sind gestört. Die richtige Art zu denken ist verloren gegangen.

Ihr Denken ist voll von weltlichen Interessen, von Gier, von Angst. Sie haben Angst und sie sind gewalttätig. Einige haben Angst, einige sind gewalttätig. 

Die ganze Welt hat Angst, sie ist nicht in der Lage, den göttlichen Schutz, den sie hat, wahrzunehmen.

Die Menschen haben das Gefühl dafür verloren. 

Wir alle haben diesen Schutz.  

Die Gewalttätigen haben auch den Blick dafür verloren, was Gott alles sieht. Sie werden dafür früher oder später bestraft werden. Wenn sie den Frieden, der auf der Welt ist, genießen können, dann wird ihre gewalttätige Natur ruhig und sanft werden. 

Wenn die Leute, die Angst haben, diesen Frieden genießen, dann werden sie tapfer werden. Sie werden wirklich tapfer werden.

So kann man kühl werden, wenn man vorher heiß war. Das ist sehr einfach. 

Der innere Frieden ist die allerwichtigste Nahrung für den MenschenNur diese Nahrung ist in der Lage Wunder zu erzeugen

Jeder Mensch, jede Kreatur sollten wie in einem Rosenkranz das Gefühl der Einheit schaffen. 

Sie sollen das Gefühl haben, dass sie eine Familie sind. 

Sieh, das Blut hat verschiedene Blutgruppen. Aber Gott hat dem Blut die gleiche Farbe gegeben.

Versuche immer die Einheit zu sehen, und versuche nicht, die Verschiedenheit zu sehen. 

Wir sehen verschiedene Volksgruppen, verschiedene Hautfarben, aber der Heilige sieht nur Menschen, 

Alle Menschen sind gleich.  

Wenn du das Blut beobachtest, dann ist die Arbeit des Blutes in jedem Körper gleich. Das Blut reinigt den Organismus. Es ernährt die Organe. Seine Aufgabe ist zu reinigen und zu ernähren.

Die Sonne gibt der ganzen Erde und allen Lebewesen darauf die gleiche Energie.

Wenn du Frieden in dir hast, dann wirst du auch diese Sichtweise haben. Wenn du gestört bist, dann siehst du in der gleichen Sache nur die Unterschiede.

Jeder sollte also etwas tun, um diesen Frieden zu erreichen, der ja schweigend überall liegt

Wir müssen versuchen, diesen Frieden zu erreichen, der in allen Lebewesen ist. Er ist in den Menschen, auch wenn sie brutal sind, und er ist auch in den Tieren vorhanden. 

Mahesh sagt:

Alle haben diesen göttlichen Frieden in sich. Er ist in ihrem Inneren, in ihrem Inneren, in ihrem Inneren

Nur in diese Richtung kannst du Fortschritte machen und dich weiter entwickeln.